Tipps für den Plisseekauf

Plissee sind eine beliebte Alternative zu Vorhängen um Fenster vor Licht oder Blicken zu schützen. Je nach persönlichem Geschmack, Raum und Fenstergröße spielen bei der Auswahl des passenden Plissees verschiedene Faktoren eine Rolle. Auch die Befestigungsmöglichkeiten varrieren je nach Fenster und müssen deshalb bei dem Plisseekauf berücksichtigt werden.

In dem folgenden Beitrag haben wir wichtige Aspekte zusammengefasst, die vor dem Plisseekauf berücksichtigt werden müssen. Dabei gehen wir unter anderem auf den Raum, verschiedene Plissee-Modelle, den Plisseestoff und die Befestigungsmöglichkeiten näher ein.

Welches Plissee für welchen Raum?

Abhängig vom jeweiligen Raum sollte ein anderer Plisseestoff gewählt werden. Generell wird bei Plisseestoffen zwischen transparenten, halbtransparenten, lichtdurchlässiggen und abdunkelnden Stoffen unterschieden.

Für Schlaf- und Kinderzimmer sind abdunkelnde Stoffe die richtige Wahl. Diese Sorgen dafür, dass reduzieren störende Lichtquellen auf ein Minimum.

In Badezimmern und Küchen sollten feuchtraumgeeignete Plissees gewählt werden, da diese besser für höhe Luftfeuchtigkeiten und Wärme geeignet sind.

Für das Homeoffice sollte ein Blendschutz-Plissee gewählt werden. Gerade wenn im Arbeitszimmer am PC oder Laptop gearbeitet wird, kann so eine Reflektion im Monitor verhindert werden.

Um Dachfenster und Wintergärten zu verdunkeln und vor Sonnenwärme zu schützen, bieten sich Wärmeschutz- und Wabenplissees an.

Plissees für verschiedene Fensterformen

Es gibt diverse Plissee-Modelle zu kaufen. Dabei hängt die Wahl des Modells insbesondere von der Fensterform ab. Unter anderem gibt es dabei die folgenden Möglichkeiten:

  • Plissees für Rechteckfenster
  • Plisses für Dachfenster
  • Weitere Sonderformen

Plissees richtig befestigen

Bei der Befestigung von Plissees an den Fenstern gibt es die Möglichkeit Schrauben, Klemmen oder Kleber zu nutzen. Jede Befestitungsmöglichkeit hat Vor- und Nachteile und muss vor dem Kauf abgewogen werden. Besonders beliebt sind Plissees, die ohne Bohren am Fenster montiert werden können.

Plissees zum verschrauben

Die Verschraubung von Plissess kann in und auf der Glasleiser, auf dem Fensterrahmen oder auch an der Wand erfolgen. Das Verschrauben der Plissees ist die haltbarse Methode zur Befestigung und sollte vor allem bei großen und schweren Plissees angewandt werden. Um die Fenster bzw. Fensterrahmen nicht zu beschädigen, kann das Plissee auch direkt an der Wand verschraubt werden.

Plisses ohne Bohren

Kleinere und leichte Plissees können auch ohne Bohren am Fenster montiert werden. Dabei können entweder Klimmen bzw. Flachträger am Fenster montiert werden oder die Haltungen für das Plissee werden verklebt. Der Vorteil bei dieser Montagemethode ist vor allem, dass dabei das Plissee ohne weitere Hilfsmittel am Fenster angebracht werden kann. Bei der Plissee-Anbringung ohne Bohren hat der deutsche Hersteller Sensuna ein sehr einfaches Clip-System entwickelt, dass die Montage sehr erleichtert.

Plissees als Design- und Gestaltungselement

Das Design ist ein weiterer Punkt, der vor dem Kauf von einem Plissee beachtet werde muss. Je nach Geschmack und Einrichtungsstil kann das Plissee auffallend vor dem Fenster angebracht werden oder eher unauffällig mit dem Interieur verschmelzen. Falls sie noch nicht ganz ihren persönlichen Einrichtungsstil gefunden haben und noch häufig am umräumen und umdekorieren sind, dann sollten sie besser auf ein eher unfauffälliges Plissee zurückgreifen.

Tipps um die richtige Plisseegröße zu finden

Die richtige Plisseegröße hängt insbesondere von den folgenden Punkten ab:

  • Befestigungsart
  • Glasleistentiefe
  • Glasleistenart

Am einfachten finden Sie die passende Plisseegröße, wenn ihnen diese Punkte bekannt sind. Am besten benutzen Sie zum Messen ein Maßband aus Metall, da damit besser Abweichungen verhindert werden können. Das folgende Video zeigt wie die Abmessung erfolgen kann:

Bitte verwenden Sie zum Messen ein Metall-Maßband, um eventuelle Abweichungen zu vermeiden und legen Sie dieses im Fensterrahmen an. Hilfreich kann es auch sein, Fachhändler für Heimtextilien und „Plissees nach Maß“ zu kontaktieren, um dort weitere Tipps für das Ausmessen zu bekommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*